Halloween wird auch bei unseren Jüngsten immer beliebter und jedes Jahr, pünktlich am 31.Oktober, stehen die kleinen Gespenster, Vampire, Skelette u.s.w. mit dem Ruf „Süßes sonst gibt`s Saures!“ vor der Tür. Natürlich verabreden sich die „Geister“ vor Ihrer Halloweenparty, um dann gemeinsam in der Nachbarschaft herumzuspucken und Naschereien zu sammeln und danach gemeinsam die „Beute“ zu bewundern und zu teilen.

Was braucht man aber, um eine Halloweenparty auszurichten und zu dekorieren, schließlich steht und fällt so eine richtig gruselige Party mit dem Ambiente des Partyraumes. Ob nun Hexenwohnung mit wehendem Vorhang, Kräuterbüscheln, Edelsteinen und Räucherstäbchen oder Vampirbehausung oder gar Gruft mit Sarg, der Fantasie sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt. Allerdings sollte unbedingt auf das Alter der Gäste geachtet werden, denn so manch kleines Gespenst könnte sonst gleich am Anfang den Spaß an der Party verlieren.

Hier habe ich einmal einige Partyideen der letzten Jahre zusammengefasst, für die Meisten braucht man auch gar nicht so viele Materialien. Die Ideen eignen sich nicht nur für Halloween, sondern auch für jede Grusel- oder Horrorparty während des Jahres.

Als Kindle-Ebook bei Amazon erhältlich*

 

 

*=Affiliatelink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.